Kinesiologie

Kinesiologie  = Lehre der Bewegung

Hier geht es in 1. Linie um Stressabbau in allen Lebenslagen - egal ob es sich dabei um körperlichen, geistigen oder seelisch-emotionalen Stress handelt.

 

Meridian-Behandlungen der TCM

Meridiane sind die Energieleitbahnen des Körpers, die die Traditionelle Chinesische Medizin schon seit über 5000 Jahren kennt und behandelt. Diese Bahnen und die darauf liegenden Akupunktur-punkte kann man auf unterschiedlichste Weise behandeln.  (auch ohne Nadeln !) - Die Kinesiologie nutzt dieses Wissen in vielfältiger Form.

0015.jpg

Beispiel: Die 5 farbigen Felder sind Symbole für die 5 Elemente: Feuer, Erde, Metall, Wasser, Holz. Die Abkürzungen in den farbigen Feldern stehen für die jeweils zugeordneten Energie-Leitbahnen = Meridianen. z.B. Dü - für Dünndarm-Meridian, Ni - für Nieren-Meridian etc. Wobei diese Bezeichnung weit mehr umfasst als nur das Organ, dessen körperliche Funktion und die Stelle im Körper wo sich dieses Organ befindet. So steht z.B. der Dünndarm-Meridian nicht nur für die Aufnahme und Assimilation der Stoffe in der Nahrung, sondern weist auch auf die Aufnahme und Integration all der geistigen und emotionalen Dinge und Ereignisse, die wir - ob bewusst oder unbewusst - in uns hineinlassen und "verdauen" können (müssen) - oder eben so noch nicht verarbeiten und verdauen können.

 

"Der Körper lügt nicht."

Über das Muskeltesten können wir das körpereigene Biofeedbacksystem nutzen, um Staus und Blockaden sichtbar zu machen bzw. ein gesundes und kraftvolles Fliessen des Energieflusses aufzuzeigen.
   
    
1. Körperliche Blockaden lösen

Alle äusseren Einflüsse, aber auch was und wie wir denken und fühlen..  alles wirkt auf unseren Körper.
Chronischer Stress kann zum Beispiel zu Unwohlsein, chronischer Müdigkeit, Verhaltensstörungen, körperlichen Symptomen, bis hin zu Krankheiten führen. Über die Kinesiologie können wir diesen Stress individuell erkennen und gezielt auflösen, und somit kann die Energie wieder ungehindert fliessen.

2. Lern-, Leistungs-, Konzentrations- und Koordinations- Blockaden lösen

Bewegung ist das Tor zum Lernen und zur Gehirnintegration;  
auch bei Hyperaktivität

3. Psychische Blockaden lösen

Alte Glaubensmuster überprüfen, für neue Möglichkeiten öffnen, bewusste Eigenwahrnehmung, Sinn- und Zielfindung. z.B. bei Ängsten, emotionalen Verletzungen, Depressionen, Süchten (auch sich ständig zu überfordern, ist ein Schmerz-Sucht-Verhalten), Beziehungskonflikten und vielem mehr.

 
Wieder in Einklang kommen.

-  Stress abbauen
-  Selbständigkeit, Selbstvertrauen und Selbstverantwortung fördern
-  Finden und Ausrichten auf die „Für sich richtigen Ziele“
-  Lebensqualität und Lebensfreude
-  Gesunde Beziehungen und Freude am eigenen Körper
-  Körperliche und geistige Gesundheit und Flexibilität

 

Anwendung bei:

-  allen chronischen Schmerzen, oder immer wiederkehrenden Beschwerden
-  Verletzungsfolgen, Schockerlebnisse
-  Funktionsstörungen z.B. Verdauungs-Störungen, Stoffwechsel-Störungen, Herz-Kreislauf- Blutdruck-Störungen...

-  Allergien und Unverträglichkeiten austesten, z.B. von Lebensmitteln, Wasch- und Pflegemittel…
-  Austesten der optimalen individuellen Menge oder Kombination von Vitaminen, Mineralstoffen

-  Psycho-Somatischen Beschwerden (alle Beschwerden, die ohne medizinischen oder organischen Befund sind wie z.B. Missempfindungen, Phantomschmerzen...)